Dessert für Kinder

Dessert für Kinder

Kinder möchten immer naschen. Warum auch nicht, sie verbrennen ja doch sehr schnell, solange sie in Bewegung sind.
Kinder sollten Kinder bleiben und Süßes gehört doch einfach dazu, aber man kann natürlich auch ein bißchen tricksen. Denn es muß ja nicht die Schokolade sein oder die Gummibärchen. Es gibt auch viele andere Varianten ihnen Süßes zu servieren und dabei auch den Tagesbedarf an Obst und Kalzium zu decken.
Deswegen zeige ich euch heute wie so ein Dessert aussehen kann. Man nimmt Naturjoghurt und Quark mischt dies und kann es abschmecken bzw süßen mit Honig. Dazu noch frische Vanille und Lucuma um die Vitamin C Versorgung zu gewährleisten. Wie schon mal erwähnt – mein Sohn ist Autist, so ist sein Essverhalten eingeschränkt und man muß erfinderisch sein um alles zu abzudecken. Darum bin ich auch beim Superfood gelandet – dazu gehört auch Lucuma , es ist super um den Bedarf an Vitaminen zu decken. Lucumu ist eine Frucht, die getrocknet und dann als Pulver verwendet werden kann. Es schmeckt ein bißchen nach Mango, aber auch nicht stark genug das es meinem Sohn auffallen würde. Auch hier gilt wieder: nicht viel hilft nicht viel. Eine Teelöffelspitze ist völlig ausreichend für eine Person. Aber nun zum Ursprung zurück. Unten hab ich Vollkornkekse oder Vollkornflakes ( wobei Flakes bitte nur im Notfall, da die Herstellung nicht ökonomisch ist) reingetan, darauf den Joghurt- Quarkgemisch , frische Himbeeren und noch eine Schicht Joghurt und oben drauf noch mal Himbeeren, mit einem verbröselten Keks. Mein Sohn hat als topping noch Blaubeeren und den Keks drauf gemacht.:-) Super Dessert und auch noch gesund. Die Kinder haben Spaß beim zubereiten und merken im Grunde nicht, daß sie sogar was Gesundes essen. Man kann natürlich frei kombinieren. Z. B. könnte man noch andere Früchte, je nach Sasion und Geschmack verwenden. Oder es lässt sich für das Frühstück vorbereiten.
So das war`s für heute. Bis dann…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>